Willkommen auf meiner Homepage!

In meiner künstlerischen Arbeit widme ich mich den Schwerpunkten FARBHOLZSCHNITT, MALEREI, ZEICHNUNG. Auch werden Illustrationen zu einem ANIMIERTEN FILM verarbeitet.

Das Foto entstand anlässlich meiner Ausstellung im Wissenschaftszentrum Bonn, Ahrstraße.

 

Weiteres - Vita, Ausstellungen  sowie Beispiele meiner Arbeiten finden Sie im Menu mit verschiedenen Unterpunkten.

 

Helmut Kesberg

 

 


2024 - gerade begonnen: eine Serie neuer Holzschnitte


AUS MEINER NEUEN SERIE "VOYAGE AUTOUR DE MA CHAMBRE"

Diese Holzschnittserie, begonnen Ende Dezember 2023, bezieht sich auf den Titel des Romans von Xavier de Maistre aus dem Jahre 1794, der zu einem Hausarrest von 42 Tagen in seinem Zimmer verurteilt worden war und  sich seine Zeit damit vertrieb, sich in seinem Zimmer umzusehen und die gesehenen Dinge mit phantastischen Geschichte und Reflexionen zu verbinden.

DIE HOLZSCHNITTE HABEN EIN PLATTENMAß VON 40 X 30 CM (JAPANISCHES SPERRHOLZ, IN 2 - 4 DRUCKVORGÄNGEN GEDRUCKT AUF MEINER TIEFDRUCKPRESSE). Alle Bilder sind Unikate. Mehr demnächst auf meiner Seite unter dem Menüpunkt HOLZSCHNITTE.


Was war 2023?


Druckfrisch  - Ausstellung zeitgenössischer Druckgrafik

VHS Bergisch-Gladbach, Vernissage    17.11. 19 Uhr

H. Kesberg: Samuel Beckett, Holzschnitt, 70 x 50 cm, 2023

Ich bin in der Ausstellung DRUCKFRISCH mit vier Schriftstellerporträts vertreten.


Ausstellung Au de-là de la nature. - bis 26.11.2023

Kunsthaus Troisdorf, 5.11. - 26.11.2023

geöffnet Sa, 15-19, So, 11-15 Uhr

Helmut Kesberg,  Irmgard Esch, Andrea Bryan, Stefan Zöllner

Was ist uns heute noch NATUR? Steht sie im Endzeitlicht, die Ewiggeglaubte? Oder verheißt sie noch das Hoffnungsglück?  Sind wir schon „jenseits der Natur“, zumindest der Natur, wie wir sie kannten?

 

NATUR 2.0 als domestiziertes, in die Ecke abgedrängtes Straßenbegleitgrün? Natürlichkeit vorgebender Plastikersatz in Arztpraxen? Hitzeresistente Sorten aus dem Genlabor? Unendliche Vielfalt, die uns von einer KI im Kaleidoskop der VR-Brille vorgegaukelt wird?

 

Oder gibt es sie noch, die alte, unser Auge tröstende, unsere Seele erhebende NATUR, die sich unendlich aus sich selbst erneuert? Die Natur mit dem Maigrün der Linden?

 

Diesen Fragen sind wir mit unserer künstlerischen Sprache nachgegangen:

ANDRÉA BRYAN, IRMGARD ESCH, HELMUT KESBERG UND STEFAN ZÖLLNER.

 

H. Kesberg: Hitzeresistente Sorten II, 95 x 130cm, 2023.

Rückblick:

Einladung zu den Offenen Ateliers 2023

Erstmals laden wir - Helmut Kesberg und Irmgard Esch -  zu den Kölner Tagen der Offenen Ateliers

in unser neues Atelier in der Ägidiusstr. 45 in 50937 Köln-Sülz ein.

Zu sehen: Malerei, Zeichnung, Holzschnitt.

geöffnet: Freitag, 8.9., 14-18 Uhr, Samstag, 9.9., 12-18 Uhr, Sonntag, 10.9., 14-18 Uhr.

Hafenszene, Hamburg, 80x60cm, 2023.


Ausstellung im Kunstverein Frechen

"Träume vom Fliegen" - Farbholzschnitte

Eröffnung am Freitag, 18.8.2023, 18 Uhr, Stadtsaal Frechen, obere Galerie.

Geöffnet bis 27.8., Fr,Sa, So, 14-18 Uhr.


Bäume in der Stadt - Ein Zeichenprojekt

Welch ein prekäres Leben führen Bäume in der Stadt! Was tun wir ihnen alles an, und doch leben sie, halten sie durch mit einer überraschenden Vitalität, die uns immer wieder fasziniert. 

Diese Erfahrungen mache ich in einem Anfang dieses Jahres begonnenen Zeichenprojekt, in dem ich auf und nach nahezu täglichen Spaziergängen in meinem Wohnviertel mit Zeit zum Schauen nehme, beobachte, zeichne und damit dem Verhältnis zwischen Mensch und Natur auf die Spur komme. Eine Serie der mit dem iPAD entstandenen Zeichnungen wurde im April in Bonn ausgestellt (Au-delà de la nature).


oben: Restplatz für einen dahinkümmernden Baum zwischen zwei Parktaschen.

unten: Sturmbruch im Cranachwäldchen am Niehler Rheinufer


Ausstellung Au delà  de la nature

zusammen mit Andrea Bryan, Irmgard Esch, Stefan Zöllner. Was ist das eigentlich, was wir Natur nennen, und was kommt danach? Eine von einer wildgewordenen KI aus einer Laune heraus geschaffene? Diesen Fragen versuchte die Ausstellung nachzugehen, mit traditionellen malerischen Mitteln und unter Einsatz von KI-Programmen. 

Fabrik45, Bonn, 26.4.-30.4.2023